Kooperation
Zeitraum: 15.12.2020

Höchster Zuwachs, neues Markenkonzept

Fliesen-Spezialisten der EUROBAUSTOFF punkten mit starken Ergebnissen

(von links:) Sven Neumann (Sönnichsen; Fachgruppensprecher) und Christoph Dieker (Dieker & Voss; Stellvertretender Fachgruppensprecher) 

Mit einem neuen Markenkonzept im Programm der Fachgruppe und sehr guten Umsatzentwicklungen sieht der EUROBAUSTOFF-Bereich Fliese sehr zufrieden dem Jahreswechsel entgegen. So verbucht dieser Warenbereich im Vergleich zu allen anderen der Kooperation für Baustoffe, Holz und Fliesen sogar den nominal höchsten Zuwachs mit einem Plus von 21,84 Prozent im Vergleich zum Vorjahr (Stand November). Dies ist auf die seit Jahren sehr disziplinierte und erfolgreiche Arbeit der Fachgruppe Fliese zurückzuführen, in diesen Tagen aber auch auf Sondereffekte durch Neuzugänge im Gesellschafterkreis.

„Um diese Erfolgsgeschichte auf hohem Niveau fortzuschreiben, setzen Warenbereich und Fachgruppe teils auf bewährte, teils auf neue Konzepte“, erläutert Bereichsleiter Klaus Kühn. So bescheinigten die Spezialisten ihren Fachgruppensprechern Sven Neumann, Sönnichsen, und dessen Stellvertreter Christoph Dieker, Dieker & Voss, anlässlich der Wiederwahl, einen ausgezeichneten Job gemacht zu haben und setzen auch im neuen Jahr ihr Vertrauen in die beiden Repräsentanten. Verstärkung erhalten die heute 25 Spezialisten im neuen Jahr durch den Gesellschafter Wassermann, der den Fliesenspezialisten Schunke, Fellheim, übernommen hat und zum 1. Januar der Fachgruppe beitritt. 

Für große Motivation sorgt das Exklusiv-Sortiment der Fachgruppe, das nach einer Neustrukturierung des Markenkonzeptes alle Handelsmarken der Fachgruppe Fliese, sprich Cerabella, PiaCera, Ceratec und „White Lable“, umfasst. „Mit diesem breiten Angebot ermöglicht es die EUROBAUSTOFF nun allen Fachgruppenmitgliedern gleichermaßen, sich auf hohem Niveau individuell zu präsentieren und sich gleichzeitig im allgemeinen Wettbewerb zu differenzieren“, so Bereichsleiter Klaus Kühn zur Logik des neuen Konzeptes.

Für die Qualität der Sortimente trägt der Produktausschuss Fliese Sorge, dem die folgenden zwölf neu gewählten Mitglieder angehören: 

  1. Gerald Bartl (Beinkofer, Österreich)
  2. Stefan Brandl (Kasberger)
  3. Timo Kessler (Vatter)
  4. André Lamersdorf (Henrich)
  5. Daniel Sandersfeld (Trauco Fachhandel)
  6. Uwe Scherer (Niederer)
  7. Daniel Slowik (Brandes)
  8. Michael Viertler (Plättli-Ganz, Schweiz)
  9. Andreas Wieninger (Nerlich & Lesser)
  10. Sabrina Zink (Wirtz & Classen)
  11. Sven Neumann (Sönnichsen; Fachgruppensprecher)
  12. Christoph Dieker (Dieker & Voss; Stellvertretender Fachgruppensprecher)

Mit dem Katalog „FliesenTrends“ haben alle Fachhändler der EUROBAUSTOFF stets ein informatives wie ansprechendes Beratungsinstrument zur Hand, das nun für die kommenden zwei Jahre im üblichen Turnus neu aufgelegt wurde. Schon durch sein außergewöhnliches Format verheißt das Marketinginstrument eine exquisite Auswahl. Auf 70 Seiten führt es die Vielfalt des Gestaltungselements Fliese sowohl in der Ausstellung als auch außerhalb der Standorte vor Augen. Herstellerneutral, so dass jeder Fachhändler auf sein eigenes Produktspektrum für Wohnideen verweisen kann. Ergänzt wird diese Präsentation neuester Kollektionen durch technische Themen wie der Verlegung von Fußboden-Heizsystemen. Auch die Keramik im Außenbereich zeigt hier schöne Lösungen.

„Wir sind froh, dass es uns gelungen ist, auch ohne Präsenztermine wie Produktausschuss-Sitzungen, Fachgruppen-Tagungen, ohne die Fliesenmesse Cersiae und ohne das EUROBAUSTOFF FORUM vernünftige Ergebnisse zu erzielen und die Weichen für unsere anspruchsvolle Fachgruppenarbeit zu stellen. Das ist der Beleg dafür, wie gut die Kommunikation zwischen der Zentrale, dem Gesellschafter und der Industrie funktioniert – selbst unter widrigen Bedingungen“, zieht Bereichsleiter Klaus Kühn Bilanz. 
 

Dateien & Bilder zum Download

PM Fliese FG EK 2020

Pressekontakt

Thorsten Schmidt

Thorsten Schmidt

Bereichsleitung

 +49 6032 805-188

 +49 6032 805-6188

 E-Mail schreiben